Durch konsequente Gasüberwachung Unfälle vermeiden

Überall, wo mit gefährlichen Gasen gearbeitet wird, sollte die Unfallverhütung oberste Priorität haben. Eine konsequente Gasüberwachung hilft, die Sicherheit und Unversehrtheit von Menschen ebenso wie Anlagen und Maschinen zu wahren. Toxische oder explosive Gase sind trügerisch, da sie häufig unsichtbar und geruchsarm sind. Entweicht ein solcher Stoff beispielsweise unbemerkt aus einem Behälter, besteht eine akute Bedrohung bis hin zur Lebensgefahr für Personen, die sich im Einzugsbereich befinden.

Warum KIMESSA Ihr Fachmann für Gaswarntechnik ist:
  • Erfahrung im Metier seit 1985
  • Messgeräte für über 120 verschiedene Gasarten
  • perfekte Kompatibilität aller Komponenten
  • vielfältiges Produktzubehör
  • Schweizer Qualitätsware mit drei Jahren Garantie

Messtechnik richtig einsetzen

Abhilfe schaffen hier nur spezialisierte Messgeräte, welche die Gaskonzentration in der Luft erfassen können. Durch spezielle Sensoren lassen sich die Gaswerte kontinuierlich auslesen; wird dabei ein zuvor definierter Grenzbereich überschritten, sendet das Gerät ein Signal an eine mit ihm verbundene Warnanlage, die unverzüglich Alarm schlägt. Daraufhin kann der betroffene Bereich sofort evakuiert und geeignete Gegenmaßnahmen eingeleitet werden, oder die Gaswarnanlage schaltet die Gegenmaßnahmen wie Magnetventile, Lüftung oder ähnliches gleich selbst.

Weitere Informationen anfordern »

Ihr Experte für Gasüberwachung

KIMESSA ist seit 1985 als Entwickler und Produzent von Gaswarngeräten tätig. Durch unsere langjährige Erfahrung sind wir mit sämtlichen Feinheiten auf dem Gebiet der Gasüberwachung vertraut. Wir führen zuverlässige Warnanlagen mit über 1.200 Transmittern für mehr als 120 Gasarten. Falls auch Sie sich entschieden haben, sich selbst, Ihre Mitarbeiter und Ihre Anlagen effektiv vor Gasunfällen zu schützen, wenden Sie sich an uns – wir wissen, wie "sicher" geht!

KIMESSA...WIR machen Gaswarntechnik ! Switzerland Flag icon.